Das Quadoo-Alphabet

 

Das Quadoo-Alphabet wurde eigens dafür geschaffen, mit geringstem Aufwand eine leicht lesbare, aber doch eindeutige Schrift herstellen zu können. Dazu werden von einem Quadrat nur die vier Seitenlinien und die zwei Diagonalen benutzt. Für Sonderzeichen, Umlaute und Satzzeichen können die Schnittpunkte gesondert markiert werden.

Ursprünglich ist Quadoo als Blindenschreibschrift konzipiert worden, kann aber auf Grund des geringen Materialbedarfes auch in vielen Situationen benutzt werden, wo nur begrenztes Material und begrenzte Zeit zur Verfügung steht.

ALPHABET

Da der Aufbau der Schrift sehr einfach ist und die Zeichen eine gewisse Ähnlichkeit mit den Buchstaben und Ziffern der normalen Schrift haben, wird hier auf eine Möglichkeit des Lernens verzichtet. Wer trotzdem das Alphabet lernen und üben will, kann dies auf der Internetseite ->> www.fakoo.de (neues Fenster) tun.

Quadoo-Alphabet aus Zweigen